Aktuelles

Hier gibt es aktuelle Informationen zu unserem Schulbetrieb.

Geschrieben von Super User

Toller Lesevormittag kürt Schulsiegerin
Vorlesewettbewerb an der EKS

von Frau Bächt

Am 28.11.2019 war es endlich wieder so weit: Der alljährliche Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen fand in der festlich geschmückten Aula der Erich Kästner-Schule in Homberg statt.

Eingebettet in einen Projekttag rund um das Thema Lesen konnten sich an diesem Vormittag die Schülerinnen und Schüler der Förderstufe auf eine spannende Litera-t(o)ur begeben. Der Vorlesewettbewerb steht, wie nun schon einige Jahre, eng in Kooperation mit der Stadtbücherei, welche sich in der EKS befindet. Auch der Bürgermeister Herr Dr. Ritz machte es wieder möglich, bei unseren Schülerinnen und Schülern vorbeizuschauen und etwas vorzulesen.

Für den Vorlesewettbewerb traten in der Klasse 6Fa die Klassensieger Klara Hepe und Paul Umbach an und in der Klasse 6Fb konnten Celina Haas und Jan Kreps als Klassensieger überzeugen.

Die ersten beiden Stunden fesselte der spannende Vorlesewettbewerb die Kinder. Sie konnten in abenteuerliche Geschichten über magische Tierwesen und rätselhafte Detektivgeschichten eintauchen. Die vier Klassensieger lasen ihre geübten Textstellen aus ihren Lieblingsbüchern und auch einen unbekannten Text vor. In diesem Jahr lasen erstmals zusätzlich die Klassensieger der Schüler nichtdeutscher Herkunft vor. Für die Klasse 6Fa trat Moruj Ez Aldin an und für die Klasse 6Fb las Fatima Amini den Schülerinnen und Schülern vor.

Nachdem sich die Jury, bestehend aus Herr Fink (Schulleitung), Frau Tittmann-Lotz (Buchhandlung Tittmann), Herr Repp (ehem. Förderstufenleiter), Herr Bottenhorn (Büroleiter Homberger Rathaus a.D.), Frau Bipper-Rölke (Stadtbücherei), Frau Wagner (LiV) und Aaron Otys (SV) zur Beratung zurückgezogen hatte, wurde auch schon das Ergebnis verkündet. Die Schülerinnen und Schülern fieberten bei der Urkundenübergabe der Entscheidung entgegen. Schulsiegerin wurde Klara Hepe aus der 6Fa. Auf dem zweiten Platz konnte Jan Kreps aus der 6Fb die Jury überzeugen.

Nach dem Vorlesewettbewerb durfte jeder einmal auf der Bühne im Rampenlicht stehen und etwas präsentieren. Im Vorfeld des Vorlesewettbewerbs arbeiteten die Klassen des fünften und sechsten Jahrgangs jeweils zu einem Thema Verschiedenes aus. So wurden viele verschiedene Märchen als Lesetheater, szenisches Spiel oder in Standbildern dargestellt. Und auch ein paar Fabeln wurden als szenisches Spiel umgesetzt und den anderen Klassen präsentiert.

Als weitere kleine Auflockerung des Vormittags bekamen auch unsere MäB-Kurse „Tanz“ und „Theater“ unter der Leitung von Frau Rohde – Lepper und Frau Bächt einen Auftritt und überraschten mit ihren Shows.

Am Ende hatten die Schülerinnen und Schüler noch die Möglichkeit einen Workshop zu besuchen. Zur Auswahl standen z. B. „das verrückte Weihnachtstheater“, „Das Weihnachts-ABC“, „Das verflixte Gedicht“ und viele mehr.

Der Rahmen hat den Schülerinnen und Schülern der Klassen 6Fa und 6Fb sowie den Klassen 5Fa und 5Fb sehr gefallen. Sie lobten vor allem die schön geschmückte Aula, die alle in eine tolle vorweihnachtliche Atmosphäre verzauberte und die abwechslungsreichen Programmpunkte, zu dem sie selbst mit beitragen durften. Darüber hinaus kamen auch die vom Förderverein der EKS gesponserten Laugenbrezeln, Äpfel und Mandarinen sehr gut bei den Kindern an.

Die Organisatorinnen Frau Keil, Frau Ickler und Frau Bächt bedanken sich bei allen, die diese Veranstaltung unterstützt und somit möglich machten.

Vorlesewettbewerb 2019 3Vorlesewettbewerb 2019 2Vorlesewettbewerb 2019 1

csm Vorlesewettbewerb 2019 4107e77050

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.